Sie kennen schon die Titelzeile dieser Seite? Ja?


Richtig!


Vor einigen Jahrzehnten erschien im St.-Benno-Verlag Leipzig ein für die Kinder konzipiertes Glaubensbuch, in dem anschaulich und farbenfroh der christliche Glaube aus katholischer Sicht dargestellt wurde.


Diesem Anliegen stellt sich auch dieses Internetprojekt mit seinem Angebot an Verlinkungen aus der Vielzahl religiöser Homepage´s.


Ob nun regional oder bezogen auf Themen - sie erwartet eine Vielfalt zur Vermittlung oder auch Vertiefung von Glaube und Wissen.


Aus der Erfahrung in der Gestaltung von Internetseiten seit 2001 aus nacheinander folgenden Projekten stehen Ihnen  auf diesem Weg diese Erfahrungen weiterhin zur Verfügung.


Auch die Erfahrungen aus 25 Jahren Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Gemeinde „St. Josef“ finden hier ihren Niederschlag. Genauso aus meinem Engagement in der Kirchenmusik in der Ökumene.


Manche Mitmenschen  übersehen bei dem oft - begründet oder auch selbst gemacht - den in Grau-Tönen getauchten (Kirchen)Alltag die Farbe, den froh-machenden Inhalt der Botschaften der Evangelien, wie sie zum Beispiel Papst Franziskus in seinem Apostolischen Schreiben

„Evangelii gaudium“

in unserer Zeit nahe bringen möchte.


„Gott ja - Kirche nein“ - Sie kennen sicherlich die Argumentation enttäuschter Zeitgenossen.


Wer ist schon frei von Enttäuschungen?


Und doch:

für die Lebendigkeit des Glaubens ist jeder selbst zuständig und verantwortlich, nicht immer nur die anderen. Nur so kann jede Gemeinde ein Haus lebendiger Steine werden und auch sein.


Viele leben gerade heutzutage bewusst diese Botschaften mit ihren Lebendigkeiten, werden durch sie diese Botschaften mit unterschiedlichen Mitteln oder auch Plattformen der Öffentlichkeit dargestellt.


Vielfältig, farbig, bunt.


Sie sind herzlich eingeladen, hier auf diesen Seiten Spuren der Freude im Miteinander des christlichen Glaubens zu entdecken…


Und nun noch eine ganz persönliche Anmerkung:


Das gesamte Internetprojekt entstand aus einem Tiefpunkt meinerseits heraus. Das Ergebnis: bei allem Frust über so manche Abläufe doch das Positive, das Farbige, das Bunte - vor allem die Freude - im christlichen Glauben wieder zu entdecken und diese Erkenntnis weiter zu geben.


Diese Freude auch Ihnen!


DATENSCHUTZ

IMPRESSUM


Grafik-Impressum

für diese Seite

Aktualisiert am 23.02.2024


VERMÄCHTNIS


„WER GLAUBT,

IST NIE ALLEIN!“

IM GEDENKEN AN

+ PAPST BENEDIKT XVI.

AUS DEM GLAUBEN HERAUS - LEBENSERFAHRUNGEN FÜR SIE IM HEUTE VISUALISIERTGETRAGEN VON VIELFALT & BEKENNTNIS - REGIONAL & WELTWEIT - KOMM, UND SIEH…



ÖKUMENISCHER CHOR


ORGELKLANG visuell


MUSIKALISCHE

 WOCHE(N)


KONZERTANTES nachgelesen

LAUDATE


GEBETSRAUM

um Berufungen


IMPULSE

für den Moment


ST. ISIDOR

Patron des Internets

INNEHALTEN


HISTORY

eine Spurensuche




VISITENKARTE

katholisch in der Region





WURZELN


PINWAND

HOLZLAND-ÖKUMENE

STERNSINGER

INFOSTAND

KLINIKSEELSORGE

INFO POOL





GRENZENLOS

HILF, MARIA,

ES IST ZEIT…

HOFFNUNG BEI

WELTWEITER KRISE

INITIATIVE

WELTWEIT

PAPST FRANSZISKUS

ZUR HILFE IN KRISEN

ST. JOSEF

am Kreuz im Holzland

KALENDARIUM

Zeiten & Anlässe aktuell

KERNSTÜCK…DIE VIELFALT DES CHRISTLICHEN GLAUBENS in den Partitionen


!
EIN BESONDERER GRUß GILT ALLEN KRANKEN UND BESUCHERN  MIT EINGESCHRÄNKTER GESUNDHEIT, VERBUNDEN MIT DEM WUNSCH NACH ZUSAMMENGEHÖRIGKEIT ALLER UNTER DEM ZEICHEN DES KREUZES...SEIEN SIE BESONDERS WILLKOMMEN!
(K)Eine RandbemerkungAKZENTE & ARGUMENTE Kompass-Nadel Basiswissen Glauben